Anti-Aging-Cremes, Schönheitsoperationen und unzählige Diäten: Die ewige Jugend zu erhalten ist schon seit langer Zeit in Mode. Auch wenn man die Alterung nicht ausschalten kann: Wer gut auf sich achtet und die Kraft körpereigener Mechanismen nutzt, kann den Alterungsprozess natürlich verlangsamen.

Anti-Aging einfach gemacht

Warum viel Geld für Anti-Aging Behandlungen ausgeben, wenn es auch einfach geht? Unterstützende Hilfsmittel, die im Rahmen eines gesunden Lebensstils dazu beitragen den Alterungsprozess zu verlangsamen, müssen nicht unbedingt teuer oder invasiv sein. Denn haben Sie schon einmal etwas von Autophagie und Spermidin gehört? Wenn nicht, bleiben Sie dran - denn wie ein japanischer Forscher und einfache Weizenkeime die Anti-Aging-Industrie revolutionieren können, ist erstaunlich.   

Das Polyamin Spermidin

Spermidin ist ein sogenanntes biogenes Polyamin, also eine organische Verbindung. Es kommt, wie der Name vermuten lässt, in besonders hoher Konzentration in der Samenflüssigkeit sowie in gewissen Nahrungsmitteln, wie Weizenkeimen oder reifem Käse, vor. Spermidin ist im Körper aller lebenden Organismen zu finden. Auch wenn die genaue Funktionsweise noch nicht vollständig geklärt ist, hat die Wissenschaft herausgefunden, dass Spermidin eine große Rolle in den menschlichen Zellen spielt [1].

Erhöhter Bedarf im Laufe der Jahre

Im Alter nimmt die Produktion an körpereigenem Spermidin ab. Das könnte unter anderem zu den bekannten Alterungserscheinungen beitragen, denen viele Menschen entgegenwirken möchten. Erfahren Sie im folgenden Absatz, wie es zu diesen Vermutungen kommt.

Wie Spermidin im Alter unter die Arme greifen kann

Forscher haben herausgefunden, dass Spermidin die Autophagie anregt. Der etwas kompliziert klingende Begriff beschreibt einen Prozess der Zellerneuerung – dabei werden beschädigte Zellbestandteile abgebaut und wiederverwertet. Immer mehr altersbedingte Beschwerden werden in Zusammenhang mit beschädigtem Zellmaterial gebracht – weshalb vermutet wird, dass diese Entdeckung von Spermidin als „Autophagie-Aktivator“ bahnbrechend für die Vorbeugung einer frühzeitigen Alterung und damit einhergehenden Einschränkungen ist. Die Forschung steckt jedoch noch in den Kinderschuhen – weitere Studien, insbesondere Langzeitstudien an Menschen, sind notwendig.

Fest steht: Spermidin kann die menschlichen Körperzellen positiv beeinflussen. 

Weizenkeime haben einen besonders hohen Spermidingehalt

Warum Spermidin als natürliches Anti-Aging-Mittel so beliebt ist

Abgesehen von seiner nachweisbar wertvollen Eigenschaft den Prozess der Zellerneuerung anzukurbeln, sprechen noch einige Gründe mehr für Spermidin als Anti-Aging-Mittel:

  • Die organische Verbindung hat in der Regel keine Nebenwirkungen. Das kann bei Kosmetika und Eingriffen ganz anders aussehen.
  • Da die Verbindung in uns und lebenden Organismen vorzufinden ist, ist sie für den Körper bereits bekannt.
  • Die Aufnahme über die Ernährung oder Nahrungsergänzungsmittel ist diskret und benötigt kaum Zeit.
  • Die Anwendung von Spermidin lässt sich ideal in den Alltag integrieren.
  • Spermidin ist rezeptfrei erhältlich und kann problemlos täglich aufgenommen werden. 

Warum es so wichtig ist, dem Alterungsprozess entgegenzuwirken

Natürlich wird man durch Spermidin nicht für immer wie ein Jugendlicher aussehen. Dennoch sind die organische Verbindung und das Aufhalten des Alterungsprozesses heute wichtiger, denn je zuvor. Wir Menschen werden dank gesunder Ernährung, hoher Lebensstandards und einem modernen Gesundheitssystem immer älter. Damit der Körper mit den dazugewonnenen Jahren mithalten kann und man bis ins hohe Alter aktiv und gesund bleibt, braucht er entsprechende Kraftstoffe, um die Zellerneuerung anzukurbeln.

Das körperliche und geistige Wohlbefinden bewahren

Da unsere Lebensspanne und zeitgleich auch altersbedingte Einschränkungen zunehmen, wird Spermidin auch für die Medizin immer interessanter. Denn den Schlüssel zur ewigen Jugend suchen nicht nur junggebliebene und eitle Menschen, sondern auch Ärzte, die so die Lebensqualität der Patienten bis ins hohe Alter erhalten wollen. Es geht beim Stoppen des Alterungsprozesses also nicht nur um kosmetische Faktoren und den Wunsch nach Schönheit, sondern auch um unsere Lebensfreude und unser Wohlbefinden.

Damit Sie sich auf das Älterwerden freuen können.

Wundermittel oder Placebo – gibt es wissenschaftliche Beweise?

Jeder, der bereits auf der Suche nach einem effektiven Anti-Aging-Mittel war, weiß, dass es auf dem Markt eine Menge Placebos gibt. Das liegt daran, dass viele Menschen nach einem Jungbrunnen suchen und ein verjüngender Effekt ein gutes Werbeargument ist. Leider hält nicht jedes angepriesene Mittel, was es verspricht. Doch wie sieht es mit Spermidin aus? Ist das Polyamid auch nur ein Placebo?

Ganz und gar nicht!

Zu dem Ergebnis kamen mehrere Studien und Untersuchungen. Zum Beispiel eine Studie der Universität Innsbruck. Diese testete 829 Probanden über einen Zeitraum von 20 Jahren. Das Ergebnis ist verblüffend: Die Probanden und Probandinnen, die täglich viel Spermidin über die Ernährung zu sich nahmen, wiesen ein deutlich geringeres Risiko auf, während des Beobachtungszeitraums zu versterben, als diejenigen, die sich spermidinarm ernährten. Jungforscher Raimund Pechlaner gab sogar an, dass der Überlebensvorteil von spermidinreicher im Gegensatz zu spermidinarmer Ernährung rund fünf Jahre betrage [2].

Spermidin ist tatsächlich eine effektvolle Unterstützung im Kampf gegen den Alterungsprozess.

Wie man Spermidin aufnehmen kann und wie viel man täglich einnehmen sollte

Um von den positiven Effekten von Spermidin nachhaltig zu profitieren, raten Experten täglich mindestens 80 Mikromol des Polyamids aufzunehmen. Das entspricht etwa 12 Milligramm. Diese Dosis erhielten auch die Probanden und Probandinnen der Studie der Universität Innsbruck. Allgemein empfiehlt es sich im Alter auf einen konstanten Spermidin Gehalt zu achten.

Wer Lebensmittelunverträglichkeiten hat oder den Bedarf nicht über die Ernährung decken kann oder will, der kann jedoch auf entsprechende Spermidin-Kapseln zurückgreifen. Ein Vorteil der Kapseln ist, dass man hierbei die Einnahme kontrollierter und unkomplizierter angehen kann.  Das Abwiegen und Rechnen fällen weg.

Fazit

Dank der zahlreichen Vorteile hat sich Spermidin einen guten Ruf als natürliches Anti-Aging Mittel gemacht. Ohne künstliche Stoffe und Skalpell dem Altern entgegenzuwirken ist eine vielversprechende Aussicht für die Zukunft einer immer älter werdenden Menschheit. Da ist es kein Wunder, dass auch die Medizin und Forschung das Polyamin genauer unter die Lupe nimmt. Vielleicht ist Spermidin in Zukunft viel weniger ein Trend, sondern einer der wichtigsten Schlüssel für ein vitales und erfülltes Leben.

Quellen

[1] Yan J. et al. (2019) Spermidine-enhanced autophagic flux improves cardiac dysfunction following myocardial infarction by targeting the AMPK/mTOR signalling pathway.Download vom 11.03.2020 von [Quelle]

[2] Medizinische Universität Innsbruck. Download vom 10.03.2020 von [Quelle]